Absolventen

jessica
2005 – 2007 Hauptschule HS 10 St. Peter – Montessori
2007 – 2011 Handelsschule Klagenfurt mit Abschluss
seit 2011 – Lehre mit Matura als MedienfachfrauAn der HS 10 hat mir das freie Arbeiten sehr gut gefallen, es half mir selbständiger zu werden. Die Lehrer gingen immer auf jeden einzelnen ein, was mich in meiner Entwicklung sehr positiv beeinflusst hat. In der HS 10 wurde nicht nur schulisches Wissen vermittelt, sondern auch andere sehr wichtige Werte, die mir in meinem bisherigen Leben sehr weitergeholfen haben.

Jessica

sebastian
Ab 2009 Studium Angewandte Betriebswirtschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
2003-2009 HTL Mössingerstrasse Schwerpunkt Technische Informatik
1999-2003 Hauptschule HS 10 St. Peter – Montessori
1995-1999 Volkschule VS 7 Welzenegg – Montessori
1994-1995 Vorschule VS 27 WelzeneggDas selbstständige Erarbeiten von Stoffgebieten in den dafür vorgesehenen Unterrichtsstunden und die individuelle Betreuung durch die Lehrer(innen) erleichterte mir den Weg für die spätere Ausbildung. Im Vergleich zum klassischen Schulunterricht erlebte ich in der Montessorizeit seltenst schulischen Stress.Dadurch, dass in dieser Zeit gezielt auf die persönlichen Stärken und Schwächen des einzelnen Schülers eingegangen worden ist, hat mir in meiner Persönlichkeitsentwicklung geholfen.

Sebastian

sebastian
2010-heute: Studium an der TU Graz, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau
2005-2010: Matura; HTL 1 Lastenstraße, Klagenfurt, Bereich Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Motorenbau und Fahrzeugtechnik
2001-2005: Hauptschule HS 10 St. Peter, Montessori

Das selbstständige Lernen und Ausarbeiten von Themen, das ich mir während meiner Hauptschulzeit angeeignet habe, hilft mir vor allem jetzt an der Technischen Universität, wo ich mich täglich durch eine Vielzahl von Büchern und Skripten wälzen muss.
Das Jahresabschlusszeugnis der achten Schulstufe, die ich mit „ausgezeichnetem Erfolg“ abschloss, ebnete mir nicht nur den Weg in die HTL 1 Lastenstraße, wo ich im Jahr 2010 im Bereich Maschinenbau maturierte, sondern bescherte mir auch eine Urkunde vom damaligen Landschulrat.

Fabian

Die Okorn – Family

Mein Name ist Makyah Okorn (14) und ich gehe in die Klasse 4c der NMS 10. Meine drei Brüder besuchten ebenfalls diese Schule. Ich werde heuer meine Pflichtschule mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen. Der erfolgreiche Abschluss des BORGS ist mein nächstes Ziel. Die Neue Mittelschule10 gefällt mir und ich finde, es war eine gute Idee, mich an dieser Schule anzumelden. Das System, selbstständig zu arbeiten, war für mich genial. Auch meine Brüder besuchten diese Schule und führen nun erfolgreich ihren Weg fort.
Nun hat jeder seinen eigenen Weg gefunden:

Gilbert (24)
: Er absolvierte diese Schule mit ausgezeichnetem Erfolg und besuchte anschließend die weiterführende Schule (BORG) im „Naturwissenschaftlichen Zweig“. Nachdem er die Matura abgelegt hatte, leistete er den Zivildienst. Nach diesen neun Monaten fing er mit dem Chemiestudium an. Heuer erhielt er den Bachelor und arbeitet bereits an seinem „Master“.

Jeremy (22): Er schloss die NMS10 auch sehr gut ab und besuchte ebenfalls die
weiterführende Schule (BORG), jedoch im „Musikalischen Zweig“. Wie sein älterer
Bruder, machte er die Matura und leistete den Zivildienst. Derzeit studiert er Jura und hat schon die ersten großen Prüfungen hinter sich.

Sasha (19): In seiner Schulzeit war er nicht so der Freund vom Lernen und in
den Schnuppertagen entdeckte er, dass er eine Lehre anfangen will. Nach 4 Jahren
Schlosserlehre, absolvierte er erfolgreich die Lehrabschlussprüfung. Jedoch
bemerkte er in den vier Jahren, dass er die Schule besser fände und so kam er auf
die Idee, die Matura nachzuholen. Diesen Herbst wird er zur Prüfung antreten.
Ich bin sehr stolz auf meine Brüder und hoffe, dass auch ich so erfolgreich sein
werde.

Makyah Okorn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.